Willkommen an der Kumo High! Erlebe hier bei uns aufregende, verrückte und schöne Zeit und bereite dich auf dein Leben vor!
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 » Lehrerzimmer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Asuna Rin

avatar

Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 11.07.15
Alter : 18
Ort : Candyland der Konfu Einhörner

BeitragThema: » Lehrerzimmer   Di Jul 14, 2015 9:05 am

Der Ort wo sich die Leherer in ihren Freistunden aufhalten, sich austauschen und Dinge besprechen. Oder einfach Café trinken. Jeder Lehrer besitzt hier ein Fach wo der Direktor, andere Kollegen oder auch Schüler etwas reinlegen lassen können. An einem Monitor lassen sich die Vertretungspläne der Klassen ablesen.

_________________

it's innocence lost
No one's gonna take my soul away
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Asuna Rin

avatar

Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 11.07.15
Alter : 18
Ort : Candyland der Konfu Einhörner

BeitragThema: Re: » Lehrerzimmer   Sa Aug 01, 2015 9:54 pm

Asuna Rin
cf. Aula

Eine Lehrkraft hatte sie hineingebeten. Etwas unsicher unter all den Erwachsenen Personen, die sie kurz ansahen und dann ihre Arbeit weiter nachgingen, war Asuna schon. Doch sie zwang sich zur Ruhe. "Mrs. Rin nehme ich an?", fragte eine recht jung aussehende Frau mit einer Brille und zusammengebundenen Haaren. Asuna nickte worauf hin die Dame sie an ihren Arbeitsplatz einen Platz anbat. "Sie müssen noch diese Formulare ausfüllen", erklärte diese, "Ich bin Mrs. Kirishima, die Sekretärin." Während Asuna die Formulare ausfüllte, erklärte sie ihr wie ihr Stundenplan aussah und das die Bücher bereits in ihrem Fach in der Klassr hinterlegt waren. Als die blonde alles ausgefüllt hatte gab sie den Zettel ab und verabschiedete sich. Sie hatte nur noch die Zettel mit der Schulordnung sowie ihren Stundenplan bekommen. Jetzt stand sie wieder vor Takuya und zog ihn mit nach draußen. Hoffentlich weiß er nicht was Rin für ein Nachname ist...oder das er das überhaupt gehört hat..., betete sie im Stillen. Oft war sie schon bevorurteilt worden wegen dem Einfluss der Familie.

_________________

it's innocence lost
No one's gonna take my soul away
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Miku Phantom

avatar

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 28.07.15
Alter : 21
Ort : irgendwo im nirgendwo

BeitragThema: Re: » Lehrerzimmer   Mo Aug 03, 2015 9:51 am

First Post:

Der Lehrer hatte mich gebeten ihm zu folgen, ich war zwar neu an der Schule konnte mich aber inzwischen zu Recht finden. Nun mussten noch die Restlichen Papiere geklärt werden. Mein Vater hatte mal wieder vergessen alles abzu schicken und so durfte ich mir die Strafpredigt anhören.
" Miss Phantom, das ist nun der 2 Satz Unterlagen, die wir ihrem Vater schicken, mir scheint sie wollen nicht, das er sie erhält oder?" ich sah die Frau genervt an, wie kann man jemanen mit feinem Gehör nur anschreien? Doch ich stand auf und legte meinen Hhöfflichsten Ton auf
" Ich bitte viel mals um Entschuldigung, mein Vater befindet sich im Moment in Australien an der Oper, und ist sehr beschäftigt. Ich bitte sie mir doch den Bogen auszuhändigen, damit mein Großvater ihn stellvertrettend unterschreiben kann"
Ob das geklappt hat? Die Hexe nickte und schob einen Bogen rüber. Ich konnte mir ein Lächeln nur mit Mühe verkneifen, Wenn kümmerts das mein Vater die anderen Formulare nie zu Gesicht bekommt weil er seine Post nicht liest? Solange ich die Unterschrift von Großvate habe?
Auch wenn mei Vater mir viel ermöglicht hatte, so hatte sein kaltes Verhalten nach dem Tod von Mama gezeigt, dass er als Vater untauglich waren.
Nun konnte ich endlich mich auch als Schülerin der Schule bezeichnen, hoffentlich muss ich mir nicht die blöse in Musik geben.
Ich hatte Angst dass man mich an Hand meins Namens und der Herkunft anders behandeln könnte, das brächte mir bestimmt keine Freunde ein. Dann sah ich da noch ein Mädchen sitzen .
" Hallo ich bin Miku, brauchst du hilfe?", sie chien auch neu zu sein, sonst war das ja nicht meine Art aber dann hätte ich wenigstens eine Person, die ich leiden konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Asuna Rin

avatar

Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 11.07.15
Alter : 18
Ort : Candyland der Konfu Einhörner

BeitragThema: Re: » Lehrerzimmer   Mo Aug 10, 2015 12:25 am

Asuna Rin

Die blonde wischte sich ihre grün gefärbte Strähne zurück und erschrack sich schon fast als sie jemand ansprach. Sie drehte sich umd und sah das Mädchen an. Beinahe hätte sie wieder ihre kalte, abweisende Art gezeigt doh das konnte sie sich an ihrem ersten Schultag nicht leisten.
Als sich die blauhaarige als Miku vorstellte, lächelte die junge Frau. "Ich bin Asuna, schön dich kennenzulernen", antwortete sie mit einem leichten Unbehagen. Ob sie auch mitbekommen hatte wer sie war? Hoffentlich nicht.
"Eigentlich hab ich schon Hilfe von Takuya bekommen", sagte sie etwas leiser und schielte zu dem braunhaarigen rüber, "Aber danke für das Angebot. Bist du neu hier?"

_________________

it's innocence lost
No one's gonna take my soul away
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Miku Phantom

avatar

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 28.07.15
Alter : 21
Ort : irgendwo im nirgendwo

BeitragThema: Re: » Lehrerzimmer   Mo Aug 10, 2015 12:43 am

" Ja, leider ich kenne hier niemanden " meinte ich Höfflich und freundlich ich wusste wer sie war. Asuna Rin und ich kannte den Einfluss ihrer Familie, jedoch war mir das gleich.
" und ich weiß nicht mit wem ich ruhig reden kann, da ich eine Phantom bin und viele nur wegen meiner Familie mit mir reden, das verstehst du sicher ?" Ich deutete auf ihren Namen der auf dem Bogen stand und lächelte sie an. " Naja aber wenn du mal jemanden zum Reden brauchst bin ich auch für dich da, ich denke ich verstehe dich ganz gut"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Julia Yagami

avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 03.08.15

BeitragThema: Re: » Lehrerzimmer   Do Aug 13, 2015 9:32 am


Cf: Klassenraum 13.

Julia setzte sich auf eine der Bänke in der hinteren Ecke der Aula vor dem Lehrerzimmer um nicht aufzufallen. Tankumi würde sie sehen wenn er das Lehrerzimmer verließ aber vom Winkel her verbarg die Treppe ihr anblitz vor anderen Schülern. Sie wusste das da sie gerne hier saß. Da sie nicht wusste wann der blonde Unterrichtsschluss hatte zog sie ihren Zeichenblock raus und begann mit ihrem Bleistift einige Skizzen auf eine Seite zu zeichnen. Sie benutzte gerne ihren Bruder als 'Zeichenopfer' und so fand man recht viele Zeichnungen von ihm in ihrem Heft. Manchmal übte sie aber Selbstporträts.
Eine gute Idee schwirrte ihr im Kopf rum. Nach einer Weile erkanne man ein Hochzeitsbild. Es wurde immer detailreicher bis sie anfing die Linien nachzuzeichnen und das Bild anzumalen. Die Farben wählte sie zufällig. Doch irgendwie kam ihr das Brautpaar bekannt vor. Sie blätterte um und begann mit einer neuen Zeichnung doch jetzt fehlten ihr Ideen. Und ihren Bruder zu zeichnen war ihr auch zu öden. Und so zog sie den Song hervor den der Lehrer verbessert hatte und nahm die Korrektur vor.
Und als sie es am ande anfing leise zu Summen um zu schauen ob alles passte war sie selber erstaunt wie gut der Tipp von Takumi ins Lied passte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Charles Gromow

avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 24.08.15
Alter : 21
Ort : Zwischen Hentai und Ecchi

BeitragThema: Re: » Lehrerzimmer   Fr Aug 28, 2015 10:32 am

Vor der Türe stehend, blickte der große hoch zu dem Schild an der Tür was mit "Lehrerzimmer" gekennzeichnet war. Nochmals kurz an seiner weißen Jacke zupfen und den Kragen hochziehen damit der Mund verdeckt ist - Gepflegt und Ordentlich. Seine Hand klopfte sanft ein, zwei, drei mal ehe er bedachtVerzeihung sagte und die Türe aufschob. Im Lehrerzimmer herrschte wohl ein wenig Ansturm. Zwei Schülerinnen, die sich unterhielten und - was sieht Charles denn da?! - ein Schüler etwa seiner Größe. Unbeeindruckt von der Situation ging er in seinem gewohnten trostlosem Schritt hinein an den Jugendlichen und der Dame mit Brille vorbei. Das Gespräch der Gruppe stören um sein eigens Befinden zu klären - lieber nicht. Charles lief zum Fenster und blickte währenddessen umher um eine Lehrkraft zu finden, die sich seiner Probleme erbarmen würde. Der große Herr hatte wohl kein Glück, doch dann entdeckte er hinter einem Schreibtisch ein junge Dame, die eher einer Schülerin als einer Lehrerin glich. Auffallend war ihre rote Schleife auf dem Kopf. Kurzerhand, um nicht mehr Zeit zu vergeuden, entschloss er sich sie anzusprechen. Verzeiht die Störung, sprach er ruhig zu ihr und zog seinen Kragen hoch. Aber könnten Sie mir eventuell meinen Stundenplan geben? Gromow Charles, ist mein Name, 12. Jahrgangsstufe. Er musterte sie etwas genauer. Noch immer wollte er es nicht glauben, dass die Dame eine Lehrerin war. Sofern es Ihnen keine Umstände bereitet....könnten sie mir eventuell noch den Klassenraum zeigen?, fragte Charles mit zurückhaltender Stimme und blickte leicht nach rechts Richtung Fenster. Hoffentlich würde das hier alles schnell über die Bühne gehen, er wollte nicht allzu lange mit anderen Schülern zusammen sein.

_________________
Reden/Denken/Andere
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Toshinou Kyoko

avatar

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 11.08.15

BeitragThema: Re: » Lehrerzimmer   Fr Aug 28, 2015 11:30 am

[First Post]

"Lehrpläne für den 13ten Jahrgang - Sozialwissenschaften.pdf"

Nach einer schier endlosen (30 Minuten, um ehrlich zu sein) Suche hatte Kyoko endlich die Datei am Mauszeiger, die sie so sehr begehrte.
Man könnte meinen moderne Schulen hätten kaufmännische Angestellte die man anrufen könnte, falls einem Zuhause eine Datei fehlt, aber der werte Herr Direktor schien da mal ein ganz Schlauer zu sein!
Anstatt die Schulunterlagen vor Schulstart in einer Online-Datenbank freizugeben oder eine Anlaufstelle für Lehrer und Schüler zu schaffen an die man sich wenden konnte wenn einem etwas fehlte, nein, der werte Herr setzte sich schön in seinen gemütlichen Bürosessel und ließ die Lehrkräfte bei sich anrufen, nur um ihnen zu eröffnen, dass wenn sie schon in die Schule kommen um Unterlagen zu kopieren, sie auch gleich als Führungskräfte für die neuen Schüler fungieren könnten, die zu dieser Zeit gerne mal in die Schule kamen um sich schon einmal umzusehen.
Wenn man es sich genauer überlegt war der Gedanke, die Datenlücken bei den Lehrern wären vom Direktor beabsichtigt gewesen, gar nicht mal so abwegig.
Aber Kyoko wäre vermutlich keine Lehrerin geworden wenn ihr diese Arbeit keinen Spaß bereiten würde, also war die Sache auch nur halb so schlimm.
Ob Yui diese Mentalität an einem eigentlich fest verplanten Tag teilte war ungewiss.

Mit einigen gewieften Mauskombinationen lud die junge Lehrkraft die Dateien auf ihren USB-Stick, warf ihn aus und steckte ihn zufrieden in ihre Handtasche, wo er (hoffentlich) am heutigen Tage nicht verloren gehen würde. Wobei man hoffentlich auch nur breit fassen konnte, so schusselig wie sie eben manchmal war.

Sou, bleiben nur noch die Schüler und Eltern, teheeeeee.
Dachte sie zu sich selbst, als sie sich einmal mit ihrem Drehstuhl drehte und sich anschließend den Mails zuwandte, die hauptsächlich von Eltern an die Schule geschickt wurden.
Einige Minuten tippte sie auf der Tastatur, bis sie eine männliche Stimme in ihrer Nähe vernahm.

"Verzeiht die Störung, aber könnten Sie mir eventuell meinen Stundenplan geben? Gromow Charles ist mein Name, 12. Jahrgangsstufe."

Neugierig blickte sie zu dem scheinbaren Schüler auf. Er war für japanische Verhältnisse ziemlich groß und hatte seinen Kragen bis an seinen Mund gezogen.

"Sofern es Ihnen keine Umstände bereitet....könnten sie mir eventuell noch den Klassenraum zeigen?"

Ein Lächeln machte sich auf ihrem Gesicht breit. Ihr erster Schüler am heutigen Tag!

"Klar doch! Einen kleinen Moment..."

Spielerisch stieß sie sich und ihren Drehstuhl vom Schreibtisch ab, rollte in Richtung der Schülerakten, öffnete die Aktenkommode und ging den spärlich besähten Reiter "G" durch.
"Gro... Gro.. Gomow! Hah, da haben wir dich!"

Mit dem selben Enthusiasmus wie vor einigen Sekunden stieß sie sich erneut ab und rollte wieder zu dem jungen Schüler hin, um ihm seinen Stundenplan auszuhändigen.

"Bitteschön... Und willkommen auf der Kumo High!"

Anschließend wandte sie sich Yui zu, die einige Meter von ihr entfernt saß und in ein paar Unterlagen vertieft war.
"Yuiiii, möchtest du mit mir die Schulklassen abklappern? Der junge Mann hier fragt nach einem kleinem Geleit!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yui Drackenstein

avatar

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 17.08.15

BeitragThema: Re: » Lehrerzimmer   Fr Aug 28, 2015 12:08 pm

First Post

Ihr Terminkalender war gefüllt bis zum ersten Schultag. Durch ihre Professionalität hatte sie die ehrenvolle Aufgabe, sämtliche Stunden der Lehrer und Schüler einzuteilen. Dabei musste sie genau auf die vorhandenen Lehrmittel achten, sowie kontrollieren, dass sich nichts überschnitt.
Daneben gab es noch einiges an Lehrmaterial zu bestellen und und und. Und das alles, weil in ihren Bewertungen geschrieben wurde, dass sie organisatorisches Wunder war. Das war auch nicht verwerflich. Immerhin entsprach es der Wahrheit. So saß sie am Schreibtisch rechts von dem von Kyoko, die sich gerade um die Lehrpläne kümmerte. Auch nicht gerade etwas, was sie gerne machen würde. Da blieb sie lieber in der Organisation. Sie vernahm die Schritte, die auf den Schreibtisch ihrer Kollegin zu gingen, doch blickte sie nicht auf.
Sie hörte dem Schüler zu, wie er Kyoko ansprach und sie um einige Gefälligkeit bat. Schüler und ihr anstehender erster Schultag. Zum Glück gab es einige, die vor diesem Tag auftauchten und sich vorab ihre Infos einholten. Das senkte die Anzahl der aufgeschreckten Hühner um einiges, auch wenn es dennoch ermüdend war.
Aber egal. Der Schüler stellte sich vor und bekam seinen Stundenplan. Er fragte noch nach einer kleinen Rundführung, zu der Kyoko sie einlud.
So gleich fiel Yuis Blick auf ihren Aufgabenkalender, der zwar randvoll war und bis zur letzten Minute verplant war, doch fand sie eine Möglichkeit etwas zu verschieben.
Sie musste noch einige Bestände prüfen, da kam ihr der Rundgang ganz gelegen.
So stand sie auf, nahm ihr Klemmbrett in die Hand und ging auf die beiden zu.

"Lasst uns losgehen. Wir haben keine Zeit zu verlieren. Du kannst mich Frau Drackenstein nennen", brachte sie etwas unterkühlt heraus, ehe sie Richtung Tür ging.

"Na los, auf geht's Schleifchen. Trödel doch nicht ständig", brachte sie etwas entnervt heraus.
Sie mochte ihre Kollegin wirklich, doch manchmal war sie einfach...arrgh. Einfach unbeschreiblich. So war nun mal und das ließ sich nicht ändern.


Zuletzt von Yui Drackenstein am Mo Sep 07, 2015 10:09 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Miku Phantom

avatar

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 28.07.15
Alter : 21
Ort : irgendwo im nirgendwo

BeitragThema: Re: » Lehrerzimmer   Sa Aug 29, 2015 11:51 pm

Ich hatte das mit der 12 Klasse gehört, und sprang auf und sah mich nach der Lehrerin um.
"Darf ich mich den Herrschaften anschließen, ich bin auch in der 12 Klasse?"
fragte ich verschüchtert und beobachtete den großen Jungen der sich als Charles vorgestellt hatte. " iiich hheiße Miku PPhantom, ffreut mich ddich kkkkenen zuzu leern"
meinte ich noch, etwas leiser, es war nur ein flüstern . Am liebsten würde ich mich hinter jemanden verstecke, dieser Charles sah sehr interessant aus. Ich mochte seinen Kragen. Unsicher sah ich die Lehrerin an, sie war um einiges Kleiner als Charles aber doch wirkte sie respekteinflössend. Normalerweise war ich ja auh nicht so schüchtern, aber ich kannte, die Leute nicht und das machte mir angst. Ich ging zu Charles und hielt ihm die Hand hin " Freut mich dich kennen zu lernen" meinte ich nur leise. Ich fühlte mich richtig unwohl in meiner Haut, ohne wirklich es zu registrien versteckt ich mich hinter Charles, er war warm aber als ich bemerkte was ich getan hatte, wurde ich rot wie eine Tomate. " TttUt Mir schrecklich leid"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Charles Gromow

avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 24.08.15
Alter : 21
Ort : Zwischen Hentai und Ecchi

BeitragThema: Re: » Lehrerzimmer   So Aug 30, 2015 9:19 am

Glücklicherweise hatte Charles eine nette Lehrkraft gefunden, die ihm auch sogleich helfen konnte. Dem Schauspiel auf ihrem Drehstuhl, schaute er aufmerksam zu. Sie schien mehr Kind als Erwachsener zu sein, dennoch machte ihre Arbeit ihr Spaß - das konnte man von ihrem Gesicht ablesen. Den Stundenplan entgegen genommen, wurde dieser auch gleich in seiner Schultertasche verstaut. Ehe er sich bei der netten Lehrkraft bedanken konnte, wandte diese sich aber zu ihrer Kollegin und lud sie mit auf den Klassenrundgang ein. Ohne die Dame großartig zu mustern, konnte Charles von ihrer Haltung aus sagen, dass die Arbeit bei ihr höchste Priorität hat. Die Vorstellung folgte auch sogleich mit der Anmerkung, dass keine Zeit zu vergeuden ist. Aufgrund dessen stellte sich der Herr auch erst gar nicht vor und blickte zu der Lehrerin mit der roten Schleife.

Kyoko nahm ihre Handtasche, in der sie vorher den USB-Stick reingeworfen hatte und sprang gekonnt von ihrem Drehstuhl. Charles hatte auch nicht anderes erwarten bei dem Schauspiel von vorhin. Mit schnellen Schritten ging sie zu der Brünetten und öffnete die Türe. Kaum war diese offen schon verschwand sie hinter der Wand.

Auch Charles wollte nicht weiter Zeit vergeuden und lief Richtung Frau Drackenstein. Doch wurde durch ein Blauhaariges Mädchen, namens Miku Phantom unterbrochen. Seine Hand zog den Kragen hoch, während sein Kopf leicht zu ihr runter nickte. Auf eine Konversation einlassen und Frau Drackenstein warten lassen? Lieber nicht. Er wollte nicht der Erste sein, gar wollte er es an seinem ersten Tag erleben, dem man die Leviten liest. Zudem wie würde die Lehrkraft zu spät kommen bestrafen oder was wenn man sich mit ihr anlegt. Nein er wollte erst gar nicht dran denken und wollte weiterlaufen - die Blauhaarige stellte sich ihm aber erneut vor. Ehe er antworten konnte, war diese schon hinter ihm versteckt. Angst vor Frau Drackenstein? Innerlich seufzend dreht er sich zu Miku und blickt in ihr rotes Gesicht. Charles, Ebenfalls. Wir sollten los, Frau Drackenstein hat sicherlich noch Arbeit vor sich, meinte er zu ihr im ruhigen Ton und schloss sich der Lehrkraft an.
Mit Kyoko an der Spitze und den Damen zu seiner Linken und Rechten liefen sie gemeinsam Richtung Klassenraum der 12.

tbc. Klassenraum 12.

_________________
Reden/Denken/Andere
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Takumi Usui

avatar

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 26.07.15
Alter : 30
Ort : Entweder im Lehrerzimmer, auf dem Sportplatz oder im Klassenzimmer

BeitragThema: Re: » Lehrerzimmer   So Aug 30, 2015 11:53 am





Takumi Usui

cf: 12. Jahrgangsstufe

Der Lehrer seufzte. Der angekündigte Leistungsnachweis, den vor 2 Tagen mit seiner Klasse geschrieben hatte, war nicht so berauschend ausgefallen. Wie immer. Er schrieb die letzte Punktzahl auf das Blatt und sah dann auf die Uhr als es klingelte. Der Blonde legte die Tests in eine Mappe, die er anschließend in seine Tasche steckte. Dann nahm er seinen Autoschlüssel aus der Tasche und schloss diese. Der junge Mann streckte sich bevor er aufstand. Er fuhr sich einmal durchs Haar, wie er es immer tat, und setzte seine Brille auf, die auf seinem Platz lag. Dann steckte er seinen Schlüssel für die Klassenzimmer ins Innenfach seiner Tasche und nahm seine Jacke. Die Tasche hob er sich auf die Schulter und schob dann seinen Stuhl rein. Der junge Mann gähnte und rieb sich den Hinterkopf. Dann fiel ihm wieder ein, dass er sich mit Julia 'verabredet' hatte und sie mit zu sich nach Hause nahm. Es ist alles gut, solange du nichts mit ihr anfängst, was du eh nicht vorhast. Du gibst ihr nur Nachhilfe., dachte er, um sich Mut zu machen. Dann ging er zur Tür und öffnete sie als jemand anklopfte. Er blickte auf zwei Schülerinnen herunter.
"Verzeihung, Mr Usui ..... ähm ...... könnten Sie ....... könnten Sie uns unser Klassenzimmer aufsperren? Wir waren im Krankenzimmer, weil es ihr", das eine Mädchen zeigte auf eine blasse Schülerin neben sich, "nicht gut ging. Und jetzt haben wir gesehen, dass heute der Unterricht entfällt. Es wäre unsere letzte Stunde gewesen. Können sie uns schnell das Klassenzimmer aufsperren, damit wir unsere Sachen holen könnnen?", fragte sie während sie den blondhaarigen Lehrer immer wieder musterte. Dieser lächelte. Er öffnete seine Tasche nachdem er aus dem Lehrerzimmer rausgegangen war und die Tür hinter sich geschlossen hatte. Er zog seinen Schlüsselbund heraus und reichte der Schülerin seinen Schlüsselbund so, dass sie einen einzelnen Schlüssel in der Hand hatte. "Bringt ihn mir gleich zurück. Ich muss noch wohin.", sagte er, die Schülerinnen nickten und gingen eilig zu ihrem Klassenzimmer.
Nach kurzer Zeit kamen sie zurück und gaben ihm seinen Schlüsselbund zurück. Er sah sich um dann entdeckte er Julia. Lächelnd lief er zu der Schülerin, die scheinbar an dem Lied von vorhin herumbastelte. Neben ihr blieb er stehen. "Können wir los?", fragte er lächelnd bevor er von dem Lied, das er nach den beiden Fehlern überflogen hatte, zu ihr sah.
vhirdian | TCP
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Julia Yagami

avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 03.08.15

BeitragThema: Re: » Lehrerzimmer   So Aug 30, 2015 12:25 pm


Die braunhaarige hätte fast schon wieder einen Fehler reingebastelt weil sie so in Gedanken versunken war. Erst als sich die Tür zum Lehrerzimmer öffnete brach sie ab und schrieb den Satz korrekt hin. Grade noch mal gut gegangen, dachte sie nach einen Shockmoment. Doch erneut erschrak sich das Mädchen als sie angesprochen wurde. Sie sah auf und blickte in Takumis smaragdgrüne Augen. Als er sie fragte ob sie los könnten nickte sie hastig und packte ihre Sachen weg. Dann erhob sie sich von ihrem Lieblingsplatz und nahm ihre Tasche die aussah wie eine Tasche von den meisten Lehrern an der Kumo High. Naja sie wollte ja selber Lehrerin werden. Der Gedanke das sie und Takumi bald Kollegen sein würden und sie Schüler unterrichten könnte die sie kannte ließen sie erneut erschaudern.
Insgeheim hoffte Julia das Light schon los war oder sie nicht sah. Sie wollte nicht noch mehr lügen. Doch jetzt war nicht die Zeit um über das nachzudenken. [i]Ich mach mir zu viele Sorgen. Es ist nur Nachhilfe mehr nicht[i], dachte sie und überlegte kurz was sie sagen sollte. Stumm wie ein Fisch konnte sie ja nicht bleiben. "Ich bin fertig", sagte sie zurückhaltend wie immer wenn andere Leute in der Nähe sein könnten. Doch sie lächelte dabei.
Und ausgerechnet jetzt fragte sie sich wie die Wohnung von Takumi wohl aussehen würde. Eher modern oder doch eher schlicht. Beinahe hätte sie sich geschüttelt doch sie konnte sich zurückhalten. Stattdessen ging sie langsam los. Sie spähte aus dem Fenster. Das Auto stand immernoch auf dem
Parkplatz. Es war zwar kein teures Auto aber auch nicht billig. Viele aus ihrem Jahrgang beneideten sie darum aber ihr war das egal.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Takumi Usui

avatar

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 26.07.15
Alter : 30
Ort : Entweder im Lehrerzimmer, auf dem Sportplatz oder im Klassenzimmer

BeitragThema: Re: » Lehrerzimmer   So Aug 30, 2015 1:17 pm





Takumi Usui

Der Lehrer sah sich um. Einige Schülerinnen liefen an ihm vorbei. Leise seufzte er. Diese Blicke würde er am liebsten verbieten. Er fand es zwar schön, dass man ihn so ansah aber langsam reichte es.
Der Blonde sah die Schülerin wieder an als sie meinte, sie sei fertig. Lächelnd drehte er sich zur Treppe und ging voraus dann wartete er. "Kommst du?", fragte er während er mit dem Autoschlüssel spielte. Er spielte gerne mit seinem Autoschlüssel, eine alte Angewohnheit.
"Mr Usui!", hörte er jemanden rufen. Der Lehrer drehte sich um und sah die beiden Schülerinnen von gerade eben. "Wir wollten uns noch mal bedanken, dass Sie uns Ihren Schlüssel gegeben haben.", sagte die Schülerin, die vorhin schon mit ihm gesprochen hatte. Der Lehrer lächelte, woraufhin die beiden Schülerinnen erröteten. "Gerngeschehen. Aber jetzt müsst ihr beiden mich entschuldigen. Ich muss, wie gesagt, noch wohin. Dringend.", sagte er und drehte sich erneut zu Julia um. "Kommst du?", fragte er erneut, sein grünen Augen blickten sie fröhlich an bevor die beiden Schülerinnen abzogen. Erneut spielte er an seinem Autoschlüssel herum während er wartete. Er liebte sein Auto.
vhirdian | TCP
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Julia Yagami

avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 03.08.15

BeitragThema: Re: » Lehrerzimmer   So Aug 30, 2015 1:33 pm


Sie sah die Mädchen an. Sie beneidete sie ein wenig. Einfach nur weil sie den mut aufbrachten aufrichtig mit anderen zu reden. Sie vergaß ganz ihr Tempo und musste sich sputen. Am Auto angekommen blieb sie stehen. Fast hätte sie aus Gewohnheit die Fahrertür geöffnet und währe eingestiegen doch sie tat dies nicht. Sie wusste ja auch nicht wohin sie fahren müsste. Und außerdem war es nicht ihr Auto.
Die braunhaarige sah die beiden Schülerinnen an. Sie gingen in den 12. Jahrgang also einen unter ihr. Ein Moment lang blickten die Mädchen Julia an und sie sah mit ihren Haselnussbraunen Augen zurück. Dann verschwanden die zwei und Julia drehte sich ebenfalls weg. Sie ging an dem Auto entlang auf die Seite mit der Beifahrertür. Nachdem Tskumi dann das Auto aufgeschlossen hatte, öffnete sie die Tür und setzte sich in den Wagen. Ihre Tasche nahm sie auf den Schoß. Normalerweise hätte Light die Taschen und sie würde fahren. Stumm saß sie da, schnallte sich an wie es sich gehörte. Nun wurde Julia nervöser. Nicht wirklich anmerkbar aber dennoch nervös.
Sie fühlte sich schlecht das ihr nichts einfiel was sie sagen könnte. "Ich weiß das ist eine seltsame Frage aber nervt es dich nicht wenn du ständig so angestarrt wirst?", fragte sie zögerlich und sah grade aus. Sie selber hasste es angestarrt zu werden weshalb sie auch auf Unauffälligkeit appellierte. Und wenn dann versteckte sie sich hinter ihrem Bruder. Aber sie war es leid. Sie wollte mutiger und selbstbewusster sein, so wie früher, doch alle Versuche waren gescheitert.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Takumi Usui

avatar

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 26.07.15
Alter : 30
Ort : Entweder im Lehrerzimmer, auf dem Sportplatz oder im Klassenzimmer

BeitragThema: Re: » Lehrerzimmer   So Aug 30, 2015 1:52 pm





Takumi Usui

Der junge Mann lief vorraus zu seinem Auto, das er durch Knopfdruck aufsperrte. Dann öffnete er den Kofferraum und legte seine Tasche hinein anschließend ging er zur Beifahrerseite und öffnete die Tür, nahm Julias Tasche und legte sie vorsichtig neben seine in den Kofferraum. Danach schloss er ihn wieder, öffnete die Fahrertür und stieg ein. Er steckte den Schlüssel ins Schlüsselloch und schnallte sich an bevor er den Motor startete und den Rückspiegel richtete. Anschließend parkte er geschickt aus und fuhr langsam los. Thema Vorbildfunktion. Manche Schüler rasten über den Parkplatz als hätten sie einen an der Waffel. Er hätte es, ehrlich gesagt, genauso getan aber er musste ja ein Vorbild für die Schüler sein.
Als er auf der Straße fuhr, schaltete er, wie immer, das Radio ein und suchte nach einem Sender während er fuhr. Er war ein guter Fahrer. Als Julia ihn ansprach, machte er das Radio leiser und lächelte während er auf die Straße sah und abbog. Als er wieder gerade aus fuhr, sah er sie kurz an dann sah er wieder nach vorne und überholte ohne Mühe ein gerade anfahrendes Auto. "Was denkst du? Habe ich erleichtert gewirkt als die beiden Hühner weggegangen sind?", fragte er belustigt und blieb an einer roten Ampel stehen. Er stützte seinen Arm auf der Autotür ab und sah Julia an. "Ein wenig nervt es schon aber ich sehe es eher als Kompliment an. Wenn sie mich so ansehen, wollen sie mir sagen, dass ich gut aussehe. Ich sehe es als Kompliment, auch wenn es manchmal ziemlich nervt.", antwortete er lächelnd.

vhirdian | TCP
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Julia Yagami

avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 03.08.15

BeitragThema: Re: » Lehrerzimmer   So Aug 30, 2015 2:18 pm


Julia sah zu wie er fuhr auch wenn man es ihr nicht anmerkte. Denn auch sie konnte noch viel lernen. Sie hörte eines ihrer lieblingslieder doch dann machte Takumi das Radio leiser um auf ihre Frage zu antworten. Sie konnte sich ein leises Lachen nicht verkneifen als er die Mädchen als Hühner bezeichnete. Der Spruch hätte von ihr kommen können. Dann fuhr er fort und sie nickte.
"Kommen wir zu den 13 Uhr Nachrichten. Anhand von Augenzeugen wird vermutetet das das totgeglaubte Model Izuja noch lebt. Sie soll an der -" Weiter kam der Radiosprecher nicht denn Julia hatte das Radio ausgeschaltet da auf jedem Sender jetzt Nachrichten laufen würden.
Sie atmete einmal aus und und sah Takumi dann an. "Dann scheinst du weniger Probleme mit sowas zu haben als ich", sagte sie mit einem ironischen lachen und sah aus dem Fenster. Hätte er den Bericht zu Ende gehört dann hätte er etwas erahnen können aber durch diese Reaktion könnte er sich auch etwas denken. So oder so würde es in wenigen Minuten rauskommen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Takumi Usui

avatar

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 26.07.15
Alter : 30
Ort : Entweder im Lehrerzimmer, auf dem Sportplatz oder im Klassenzimmer

BeitragThema: Re: » Lehrerzimmer   So Aug 30, 2015 2:40 pm





Takumi Usui

Er lächelte als die Schülerin neben ihm leise lachte. Er selbst mochte die beiden Schülerinnen nicht besonders. Natürlich half er ihnen aber seine Lieblingsschülerinnen waren sie nicht. Sie mobbten regelmäßig ihre Klassenkameraden und DAS konnte er überhaupt nicht ausstehen.
Als Nachrichten drankamen, stellte er das Radio etwas lauter ein. Er blinzelte. Izuja? War das nicht das Model, von der Misaki immer geredet hatte? Gerade als der Nachrichtensprecher sagte, wo sie mögerlicherweise gesichtet wurde, schaltete Julia das Radio aus. Verwirrt sah er sie an aber er war ja nicht dumm. Seine grünen Augen verengten sich ein wenig. Sie reagierte komisch auf diesen Bericht, die beiden Mädchen hatten sie komisch angeschaut und sie die beiden Mädchen. Der Lehrer setzte den Blinker und bog erneut ab. "Izuja ...... Julia ...... klingt ähnlich.", meinte er ruhig ohne den Blick von der Straße zu nehmen. "Eine ehemalige Freundin von mir war ein großer Fan von ihr. Mochtest du sie nicht?", fragte er, er blickte sie jetzt aus dem Augenwinkel an.


vhirdian | TCP
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Miku Phantom

avatar

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 28.07.15
Alter : 21
Ort : irgendwo im nirgendwo

BeitragThema: Re: » Lehrerzimmer   Mo Aug 31, 2015 7:05 am

Ich tabste hinter den Beiden anderen hinterher und rupfte mich innerlich, nachher würde ich mir ein Musikzimmer suchen und alles raus lassen, so wie immer.
Leich deprimiert und mit hängendem Kopf lief ich weiter ich hatte es mach wieder versaut, Freunde zu finden. Denn wer mag schon jemanden, der nie etwas hin bekamm, der dauernt Fehler macht. Sogaar meinem Vater war ich nicht wichtig genug um mit mir zu reden nur mekern.
Die Musik war mein einziger Freund und doch hasste ich sie deswegen abgrundtief.
Sie war alles was man von mir wissen wollte, nicht mehr. Man beschränkte mich immer nur auf sie, doch wer ich wirklich war und was ich wirlich wollte war allen egal.
Nun als Menschen, kann ich mich bezeichnen doch außerhalb bin ich nur das was man sehen will die Musik.
Ich schluckte alle Emotionen runter und ging einfach ruhig weiter.


tbc: Klassenraum 12
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Julia Yagami

avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 03.08.15

BeitragThema: Re: » Lehrerzimmer   Mo Sep 21, 2015 6:08 am


Sie schob sich eine Strähne hinters Ohr. Der Blick stumm auf die Straße gerichtet. Sie zog etwas aus ihrer Tasche und schien es zu betrachten."Nein ich mag sie nicht da hast du recht. Aber nur weil...", sie brach ab als sie auf einem der Werbebildschirme an einem der Hochhäuser die Nachrichten sah wo ein Video von ihr zu sehen war, zusammen mit irre besten Freundin mitten in einer Pause. Julia schluckte. "Ich mag sie nicht weil sie die Person ist die ich früher einmal war", beendete sie ihren Satz und sah wieder auf das was sie in der Hand hielt. Sie zitterte. Julia wusste genau das ab diesen Moment ihr Leben in Gefahr war. Sie hörte ein klingeln. Der Ton kam von ihrem Handy und so zog sie es heraus und erkannte die Nummer ihrer Mutter. Julia schluckte und ging ran. "Izuja Yagami ich will jetzt sofort wissen warum du im Fernsehen bist!", fragte ihre Mutter aufgelöst. "Mom...bitte ich erkläre es sobald ich daheim bin", sagte das Mädchen knapp und legte auf ehe diese noch weitere Fragen stellen konnte. Sie steckte das Handy weg obwohl sie es am liebsten aus dem Auto geschmissen hätte damit ein anderes es zu Schrott fuhr.
All die Mühe war umsonst gewesen. Auch ihre geheime Identität. Beinahe hätte die braunhaarige aus Panik nach Luft geschnappt, aber die Beherrschung behielt die Oberhand."Ich hätte es nicht verschwiegen wenn ich nicht um mein Leben gefürchtet hätte", flüsterte sie aber laut genug das Takumi sie verstehen konnte. Und dann offenbare das Mädchen ihren Ausweis. Auf dem Bild war eine selbstbewusste, junge Frau zu sehen die genauso aussah wie Izuja damals in den Modemagazinen. Und in Groß stand daneben "Izuja Yagami".
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: » Lehrerzimmer   

Nach oben Nach unten
 
» Lehrerzimmer
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Das Goldene Stübli / Lehrerzimmer (1. OG)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Kumo High :: Japan :: Kumo High :: Klassenräume-
Gehe zu: